Gehrensee – vom Landschaftspark zum Wohnquartier // Wohnen im Landschaftspark?

landschaftspark-gehrensee

Unweit des S-Bhf. Ahrensfelde und der Ahrensfelder Chaussee, an der Grenze zwischen Berlin und Brandenburg, befindet sich der Gehrensee mit dem ihm umgebenden, noch relativ jungen Landschaftspark (siehe hierzu: http://sozdia.de/Der-Gehrensee-eine-Erfolgsge.972.0.html). Ein ruhiger und abgeschieden wirkender Raum des Übergangs zwischen Stadt und Umland.

Aber auch ein Gebiet, dass sein Gesicht in den kommenden Monaten vermutlich entscheidend verändern wird. Auf den südlich des Gehrensee befindlichen (Brach-)Flächen wird die Deutsche Eigenheim AG bis 2018 ein neues Stadtquartier aus dem Boden stampfen (Projekttitel „AuenFlügel Berlin“). Baubeginn für die ersten (Bürger-)Häuser ist das 4. Quartal diesen Jahres. Nach derzeitigem Stand sollen auf dem Plangebiet von 275.000 m² ca. 650 – 740 (Häuser/Wohneinheiten) entstehen.

Wer sich also noch ein Bild von dem derzeit durch Sukzession und Pioniervegetation geprägten Bereichen machen möchte, sollte sich also sputen.

Hier veröffentlichte Bildimpressionen beschreiben die Situation im Landschaftspark im Juli 2013.

IMG_6389

Christoph Albrecht Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.